OB SCHWARZ, ROT, BLOND ODER BRAUN- SHR  ENTHAART ALLE MÄNNER UND FRAUEN!

Dauerhafte Haarentfernung Zürich 

Ihr Profi für dauerhaft, glatte, haarfreie Haut

Haarfreie schöne Ergebnisse nie mehr rasieren


Fragen zum Thema permanenter dauerhafter definitiver Haarentfernung 

Ist die Behandlung mit der SHR-Technologie™ wirklich schmerzfrei?
Ja, unsere Behandlung mit der SHR-Technologie™ ist garantiert schmerzfrei. Während der Behandlung können Sie an den dicht behaarten Stellen lediglich ein kurz anhaltendes Wärme- bis Hitzegefühl wahrnehmen.

Ist die dauerhafte Haarentfernung wirklich definitiv?
Ja, die zerstörten Haarpapillen (samt den Haarstammzellen) werden sich nie mehr erholen und daher auch nie mehr Haare produzieren können.
Die zerstörten Haarpapillen sind nicht mehr in der Lage neue Haare zu produzieren. Allerdings dürfen die inaktiven schlafenden Haarfollikel nicht vergessen werden. Wir besitzen genauso viele Haarfollikel wie die Schimpansen. Glücklicherweise wachsen bei den Menschen aus den meisten Haarfollikel keine Haare. Aber können! Sie haben sicher selber beobachtet, dass unter Einfluss veränderter hormonäller Verhältnisse neue Haare kommen. Aus diesem Grund kann NIEMAND eine Garantie für die Zukunft geben.

Welche Rolle spielt die Haut- und Haarfarbe?
Die Farbe der Haut und Haare spielt bei der SHR-Technologie™ eine untergeordnete Rolle. Im Unterschied zu anderen Technologien können mit der SHR-Technologie™ auch hellere Haare definitiv zerstört und auch dunklere  Haut ohne Gefahr behandelt werden.

Ist die Behandlung im Intimbereich gefährlich?
SHR-Technologie™ bringt keine Nachteile und ist, im Vergleich zur Rasur oder zum Wachsen, gänzlich unbedenklich und komplikationsfrei.

Wie viele Behandlungen sind nötig?
Je nach Mensch, Körperregion, Hauttyp und Haarfarbe sind im Durchschnitt fünf bis acht Behandlungen erforderlich, um ein definitives Ergebnis zu erhalten.

Warum brauche ich mehrere Behandlungen?
Nach jeder Behandlung (auch nach der ersten) werden Sie eine Reduktion der Haare und/oder deren Stärke merken. Allerdings wäre es illusorisch zu erwarten, dass bereits nach einer Behandlung das behandelte Hautareal definitiv haarlos wird. Wegen Asynchronie der Haarwachstumsphasen können nicht alle Haare in einer Sitzung zerstört werden. Für das definitive Ergebnis sind mehrere Behandlungen erforderlich.
SHR Methode

Unterschied SHR & IPL

Die neuartige SHR-Technologie gilt im Bereich der dauerhaften Haarentfernung als kleine Revolution, 

die die Grundbedingungen der Foto Epilation tiefgreifend veränderte. Stellt man die Technologie 

der Methode IPL gegenüber,ergeben sich einige überzeugende Vorteile:

IPL Technologie

Bisherige IPL-Geräte arbeiten nach einem selektiven Prinzip: In einzelnen Pulsen wird Lichtenergie mit einer Höhe ab 25J/cm" mit einem Handstück auf die Haut aufgebracht. Im Haar ist der Farbstoff Melanin vorhanden, der die Lichtenergie aufnimmt und zur Haarwurzel leiten soll. Der Haarfollikel und die Umgebung werden kurzzeitig auf eine Temperatur um die 70 Grad erhöht, die Haarwurzeln in diesem Bereich werden abgetötet.

SHR Technologie

Die SHR Licht Technologie dagegen arbeitet in einem erheblich niedrigeren Energiewerdenpro Behandlungsdurchgang auf die Hautoberfläche aufgebracht, die Temperatur im Bereich der Haarwurzeln wird auf etwa 45 Grad erhöht  diese Temperatur ist ausreichend, um den Haarfollikel und auch die Proteine in der Umgebung zu zerstören. Mit der SHR Licht Technologie lassen sich nahezu alle Haut- und Haartypen

behandeln. Auch sehr helles Haar und sonnengebräunte Haut können behandelt werden.Die Behandlung mit SHR wird "In Motion",also in Bewegung durchgeführt. 


WAS IST S.i.M.P.L?

SMART IN MOTION PULSED LIGHT

Mit S.i.M.P.L einfach und schnell zu glatter, haarfreier Haut! Die Technologie zur dauerhaften Haarentfernung kombiniert Lasertechnologie sowie die Vorteile der intensiv pulsierenden  Lichtmethode (IPL). Die in-Motion Technologie (Gleittechnik) ermöglicht ein schnelleres Verfahren und vermeidet Flecken im Behandlungsbereich. S.i.M.P.L ist besonders sanft zur Haut sowie schmerz- und nebenwirkungsfrei.


WIE FUNKTIONIERT S.i.M.P.L UND WIE KOMMT ES ZUR DAUERHAFTEN HAARENTFERNUNG?

DURCH KOMBINATION DER LASER- UND IPL TECHNIK.

S.i.M.P.L kombiniert zwei verschiedene Technologien, dadurch ergibt sich  eine höhere Effizienz. Zum einen verwendet es die Lasermethode: Das Veröden der Haarwurzel gelingt über den Pigmentstoff Melanin, welcher für die Färbung der Haare, Haut und Augen verantwortlich ist.

Melanin besitzt die Fähigkeit, die Lichtenergie in Wärme umzuwandeln. Die aufgenommene Wärme wird durch den Haarschaft direkt in den Haarfollikel weitergeleitet, welcher dadurch verödet wird. Das Melanin kommt aber in weißen, blonden oder grauen gar nicht oder nur in geringer Menge vor Deshalb bedient sich S.i.M.P.L auch noch des intensiv pulsierenden Lichtes: Das Licht wirkt durch die Haut direkt auf die Matrixzellen des Haares ein (Haarstammzellen), welche das Haar mit Nährstoffen und Botenstoffen versorgen. Diese Matrixzellen sind Eiweißstrukturen, die bereits bei 42 Grad denaturieren und  durch Wärmeenergie, also durch die umgewandelte Lichtenergie, zerstört werden.


STUDIEN UND NACHGEWIESENE WIRKSAMKEIT:

S.i.M.P.L STEHT FÜR SICHERHEIT UND QUALITÄT UND IST MEDIZINISCH ZERTIFIZIERT.

Die Wirksamkeit unserer Technologie wurde durch  klinische Untersuchungen unter Beweis gestellt. Das Geheimnis liegt in der elektronischen Echtzeitdosierung der Lichtenergie, die während der gesamten Dauer des Lichtblitzes eine konstante momentane Lichtleistung liefert. Ergebnis? Ein vollkommen homogener und regulierter Impuls, der es ermöglicht, alle Hauttypen und selbst gebräunte Haut unter optimalen Sicherheitsbedingungen zu behandeln.


WAS IST DER UNTERSCHIED ZUR REINEN LASERBEHANDLUNG?

BEI ALLEN HAUT- UND HAARTYPEN MÖGLICH. KEINE VERLETZUNGEN. KEINE NEBENWIRKUNGEN

Eine reine Laserbehandlung ist nur bei helleren Hauttypen mit dunklen Haaren möglich. Das Melanin wird ja als Leiter benötigt wird, um mit der umgewandelte Lichtenergie den Haarfollikel durch Hitze zu zerstören. Die Lasertechnik arbeitet mit einer festen Wellenlänge (z. B. 810 nm bei dem Diodenlaser), während S.i.M.P.L  das komplette  Spektrum einer Xenon-Lichtquelle nutzt. Spezialfilter helfen dabei, den Wellenlängenbereich für jede Behandlung exakt zu kalibrieren. (zwischen 380 -1400 nm bei einer Bestrahlung von 5-30 Joule/cm2).

S.i.M.P.L ist für die eurasischen Hauttypen I-V geeignet und auch bei blonden, weißen und roten Haaren effizient.

S.i.M.P.L  legt höchsten Wert auf Qualität und Sicherheit. Alle Geräte sind medizinisch zertifiziert und garantieren eine sichere, schmerz- und nebenwirkungsfreie Anwendung. Durch die intelligente Technologie muss nicht mehr viel Hitze erzeugt werden, und somit gleicht die Behandlung eher einer wohltuenden Massage.


KÖNNEN WÄHREND ODER NACH DER BEHANDLUNG VERLETZUNGEN ODER VERBRENNUNGEN AUFTRETEN?

Bei sachgerechter Anwendung nein.

Bei reinen Laser- oder IPL- Behandlungen kann es zu Verbrennungen der Haut kommen, da sofort eine höhere Temperatur erreicht wird. Bei S.i.M.P.L  gibt es einen allmählichen Anstieg bis zur therapeutischen Ziel- Temperatur ohne Risiko von Verletzungen oder Verbrennungen. Das Gel und der Behandlungskopf selbst, kühlt die Haut zusätzlich. Somit ist die Behandlung mit S.i.M.P.L sanft, schmerzfrei und weitaus angenehmer als eine IPL- oder Laserbehandlung.


FÜR WEN IST S.i.M.P.L GEEIGNET?

S.i.M.P.L ist für jeden geeignet, unabhängig von Alter und Geschlecht.

Glatte Haut ist längst nicht nur ein Schönheitsideal von Frauen. Immer mehr Männer wollen auch ihren lästigen Haarwuchs dauerhaft loswerden, besonders beliebt bei Sportlern (Radrennfahrer, Marathonläufer etc)

Rund 40% der erwachsenen Bevölkerung sind daran interessiert, sich Haare dauerhaft zu entfernen. 87% der Männer und Frauen zwischen 20 und 50 Jahren enthaaren bestimmte Körperzonen regelmäßig.


WELCHE KÖRPERSTELLEN KÖNNEN BEHANDELT WERDEN?

Alle Körperstellen. (Kopf, Gesicht, Hals, Dekolleté, Brust, Rücken, Achsel, Oberarm, Unterarm, Hand, Finger, Bauch, Bikinizone, Intimzone, Oberschenkel, Unterschenkel, Fuß, Zehen).


WELCHE HAUTTYPEN KÖNNEN BEHANDELT WERDEN?

Mit der Smart-in-Motion-Pulsed-Light Technologie können alle europäischen Hauttypen (I-V) behandelt werden.

FUNKTIONIERT DIE TECHNOLOGIE BEI BLONDEN HAAREN?

Bei blonden, weißen und roten Haaren erzielt S.I.M.P.L auch Erfolge.


IST DIE BEHANDLUNG AUCH FÜR STARK PIGMENTIERTE MENSCHEN GEEIGNET ?

Für stark pigmentierte Haut ist die Behandlung nicht möglich, weil die Haut sehr viel Melanin- Gehalt hat und somit das Licht zu stark absorbiert wird. Das Licht wird schon auf der Haut in Wärmeenergie umgewandelt und kommt gar nicht bis in den Haarfollikel.


DARF MAN SICH VOR DER ERSTEN BEHANDLUNG ODER WÄHREND DEN BEHANDLUNGEN MIT ANDEREN METHODEN ENTHAAREN?

Rasieren ist immre möglich Vor den Behandlungen sollten die zu behandelnden Stellen rasiert werden, am besten am Tag zuvor. Epilationen wie Wachsen, Sugaring etc muss man 4 Wochen vor der ersten und zwischen den nachfolgenden Sitzungen unterlassen.


DARF MAN VOR ODER NACH DER BEHANDLUNG SELBSTBRÄUNUNGSCREMES VERWENDEN?

Die Anwendung von Selbstbräunungscremes darf erst nach der Behandlung erfolgen, da die Haut bei der Behandlung frei von Kosmetika, Duft- und Farbstoffen sein muss.


GIBT ES SCHWIERIGKEITEN BEI DER BEHANDLUNG SONNENGEBRÄUNTER HAUT?

Es kann selbst gebräunte Haut unter optimalen Sicherheitsbedingungen behandelt werden.


DARF MAN NACH DER BEHANDLUNG IN DIE SONNE GEHEN?

Wir empfehlen, in einem Zeitraum von 24 Stunden nach der Behandlung direkte Sonneneinstrahlung 

und Solarium zu vermeiden.


WAS PASSIERT NACH DER ERSTEN BEHANDLUNG – SEHE ICH BEREITS ERFOLGE?

Jene Haare, welche in der aktiven Wachstumsphase durch das intensiv pulsierende Licht erreicht wurden, fallen aus. Das sind ca. 10% aller Haare. Nach ein paar Tagen scheint es, als ob der Haarwuchs wie gewohnt fortsetzen würde. Denn die bereits erfolgreich behandelten, zerstörten Haare benötigen 1 bis 3 Wochen, um ganz aus der Haut hinausgeschoben zu werden. Sie fallen dann schließlich von alleine ab. Rasieren ist grundsätzlich nie ein Problem


WESHALB SIND MEHRERE BEHANDLUNGEN NÖTIG?

Die Smart-in-Motion-Pulsed-Light Technologie kann nur dann eine effektive, dauerhafte Haarentfernung erzielen, wenn sich das Haar in der aktiven Wachstumsphase befindet. Haare, die sich gerade in der Übergangs- oder Ruhephase befinden, verwehren den Zugang zum Haarfollikel. Sobald diese Haare aber in die aktive Wachstumsphase übergehen, können sie zerstört werden.


KANN MAN ALLE HAARE ZU 100% ENTFERNEN?

Zu 100% lassen sich Haare nicht entfernen, eine Reduzierung bis zu 95% ist möglich. Die verbliebenen Haare sind jedoch kaum noch störend weil sie meist sehr dünn, hell und daher ziemlich unauffällig sind.


WIE LANGE DAUERT EINE EINZELNE BEHANDLUNG ZUR HAARNENTFERNUNG?

Die Smart-in-Motion-Pulsed-Light Technologie bedeutet den Durchbruch für eine angenehme Behandlung des alten Haarproblems. Die Geschwindigkeit des Verfahrens und die klinischen Ergebnisse überzeugen. Das Handstück des S.i.M.P.L Geräts gleitet dank dem Gel sanft über Ihre Haut. In wenigen Minuten können damit  große Hautpartien (Rücken, Beine, Brust) behandelt werden.


TRETEN NEBENWIRKUNGEN AUF?

Bei S.i.M.P.L befinden Sie sich in besten Händen.  Die Sicherheitsstufen garantieren Ihnen einen angenehmen, sicheren Behandlungskomfort. Das medizinisch zertifizierte Haarentfernungsgerät erfüllt höchste Sicherheitsstandards und führt zu keinerlei Nebenwirkungen, wenn die Risikobestimmungen wie das Tragen einer Schutzbrille eingehalten werden. Nur Patienten, die eine generelle Lichtempfindlichkeit aufweisen (krankheitsbedingt oder durch Medikamente) sind von der Behandlung ausgeschlossen.


KANN MAN EINE DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT DURCHFÜHREN?

Es gibt noch zu wenige Studien, die diese Frage beantworten. Wir empfehlen deshalb, während der Schwangerschaft nicht im näheren Bauchbereich zu blitzen. Sicher ist sicher!


BASISWISSEN: WAS IST DER HAARZYKLUS?

Das Wachstum unserer Haare erfolgt nicht kontinuierlich, sondern in jedem Follikel wechseln die Phasen von Wachstum, Übergang und Ruhe einander ab. Wie sind nun diese drei Haarzyklen mengenmäßig verteilt?

Ca. 90% unserer Haare befinden sich in der Wachstumsphase.

Nach der Wachstumsphase bildet sich die Haarmatrix zurück. In der nun folgenden Übergangsphase wird das Haar durch den Haarkanal an die Hautoberfläche verschoben. Eine verhornte Kapsel hält das Haar noch fest.

In der Ruhephase wird die Haarkapsel in einem Zeitraum von 2 – 4 Monaten zunehmend verdünnt, das Haar wird schließlich durch Kämmen herausgelöst oder durch ein neu wachsendes Haar verdrängt.


Durch die Behandlung wird Ihr gewohnter Tagesablauf nicht eingeschränkt. Vor und nach der Behandlung 
werden Sie Ihren Alltag ganz wie gewöhnlich führen können.

Wie viele Behandlungen sind nötig?
Nach jeder Behandlung mit der SHR-Technologie™ (auch nach der ersten) werden Sie eine Reduktion der Haare und/oder deren Stärke merken. Allerdings wäre es illusorisch zu erwarten, dass bereits nach einer Behandlung das behandelte Hautareal definitiv haarlos wird. Wegen Asynchronie der Haarwachstumsphasen können nicht alle Haare in einer Sitzung zerstört werden. Je nach Mensch, Körperregion, Hauttyp und Haarfarbe sind im Durchschnitt sechs bis acht Behandlungen in unterschiedlichen Intervallen erforderlich, um ein definitives Ergebnis zu erhalten.

Gegenanzeigen
  • Malignität*/ Krebserkrankung 
  • Diabetes
  • Epilepsie 
  • Keloide* Narbenbildung
  • Schwangerschaft


Wie wirkt die Methode?
Hier verbindet Lichtenergie mit Wärmeenergie dies garantiert excelente Resultate bei Haarentfernung und Hautbehandlungen. Körperbehaarung bei der Frau wie z.B. Damenbart, Beinbehaarung, Achselhaare und Haare in der Bikinizone als auch beispielsweise Bein-, Brust- und Rückenbehaarung beim Mann lassen sich dauerhaft entfernen, wenn die Haare eine Pigmentierung aufweisen.
Ist die Haarentfernung bei Bodyconcept schmerzhaft?
Nein, im Gegensatz zu anderen gängigen Verfahren ist die Haarentfernung bei  schmerzfrei. Das liegt daran, dass die Energien vorher exakt bestimmt werden.

Wie oft muss insgesamt behandelt werden?
Je nach Körperareal, Haardichte und Stoffwechsel sind zwischen 6 und 10 Behandlungen notwendig, um dauerhafte Haarfreiheit zu erzielen.

Muss ich die Haare vorher rasieren?
Ja, die Haare sollten etwa 2-4 Tage vor der Behandlung rasiert werden.

Kann ich die Haare auch epilieren oder wachsen vor der Behandlung?
Nein, wir brauchen das Haar als Energieträger. Daher darf das Haar nicht durch Herausreissen entfernt werden! Sie sollten spätestens vier Wochen vor der Behandlung auf Zupfen, Wachsen und Epilieren verzichten. 

Ist die Haut nach der Behandlung besonders empfindlich?
Nein, bei unserem Verfahren entstehen keine Hautempfindlichkeiten oder Hautirritationen.

Gibt es sonstige Nebenwirkungen?
Nein, das Verfahren ist absolut Nebenwirkungsfrei.

Darf ich während der Zeit der Behandlungen in die Sonne oder ins Solarium?
Ja, anders als bei anderen Verfahren können Sie sowohl vor als auch nach den Behandlungen in die Sonne. Es ist vor und nach den Behandlungen lediglich 7 Tage auf Sonnen zu verzichten.

Muss ich während der Behandlungen meine Augen schützen?

Ja, um Schädigungen zu vermeiden, tragen Sie während der Behandlung eine spezielle Schutzbrille.

Können auch helle und dünne Haare entfernt werden?

Ja, unser Verfahren ist eines der wenigen Verfahren, mit dem auch blonde und weiße Haare entfernt werden können. Jedoch geht das nur im Gesichtsbereich, da am Körper die Haarwurzeln zu tief liegen. Auch wenn es immer wieder andere Aussagen gibt. Uns ist kein Verfahren bekannt das helle Haare am Körper dauerhaft entfernen kann.

Und wie ist es mit Haaren auf dunkler Haut? 
Auch hier ist das Verfahren einsetzbar mit genau den selben Ergebnissen.

Muss ich die Behandlungen alle auf einmal zahlen?
Nein, bei uns zahlen Sie die Behandlungen einzeln. Wenn mehrere Körperrareale behandelt werden, kann auch Ratenzahlung vereinbart werden.

Ab welchem Alter kann oder sollte man frühestens eine Haarentfernung vornehmen lassen?
Aus therapeutischer Sicht gibt es keine Altersbeschränkung für eine Haarentfernung. Wir behandeln jedoch nur Personen die volljährig sind.

Wie fühlt sich die Behandlung an?
Die meisten Kunden beschreiben die Behandlung als schmerzfrei. Alle Kunden bestätigen, dass die herkömmliche Wachsenthaarung oder die Nadelepilation schmerzhafter ist.
Welche Nebenwirkungen können vorkommen?
Die Haut kann nach der Behandlung rot werden, die meisten Kunden erfahren jedoch keinerlei Nebenwirkungen und jegliche Hautreaktionen verschwinden gewöhnlich binnen weniger Stunden. Sollte die Behandlung jedoch mit einem alten und/oder billigen Gerät durchgeführt werden, können Verbrennungen hervorgerufen werden. Daher ist es wichtig dass Sie sich bei und als Profi behandeln lassen. 

Wie viele Behandlungen sind notwendig?
Nur Haare in der anagenen (Wachstums) Phase können behandelt werden, deshalb sind mehrere Behandlungen notwendig. Die Behandlungen werden rund alle 2 -6 Wochen durchgeführt, bis ein befriedigendes Resultat erzielt wird. Die Anzahl notwendiger Behandlungen ist verschieden, aber normalerweise sind für einen dauerhaften Erfolg im Durchschnitt 6 - 10 Behandlungen notwendig.

Wie lange dauert jede Behandlung?
Dies ist unabhängig von der zu behandelnden Fläche. Für ganze Beine sollte 1 Stunde einberechnet werden. 
Achsel oder Bikinilinie können in rund 20 Minuten behandelt werden.

Was ist zu beachten?
Ganz wichtig ist, dass sie 24 Stunden vor dem Behandlungstag die zu behandelnden Körperstellen sauber rasieren und keine fetten Salben aufgetragen haben. Intensive Sonnenbestrahlung sollten sie unbedingt meiden. Eine Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor ist empfehlenswert. 

Welche Rolle spielt die Haardicke?
Dank modernster Technik kann jeder Impuls individuell für die entsprechende Haardicke optimal eingestellt werden, sodass alle Haarstärken mit dem für sie richtigen Impuls und Dauer behandelt werden können.

Welche Methoden gibt es überhaupt, um Körperhaare zu entfernen?
Es gibt Methoden mit kurzfristigem und langfristigem Effekt. Mittels Rasur, Enthaarungscreme oder Wachs können Körperhaare für einen kurzen Zeitraum entfernt werden, mittels einer Laser- oder Blitzlichttherapie langfristig.

Worin unterscheiden sich die kurzfristigen Methoden?
Bei der Rasur wird das Haar nur auf der Hautoberfläche abgetragen, die ersten Stoppeln zeigen sich je nach Haarwuchs schon nach zwölf bis 24 Stunden wieder. Eine Enthaarungscreme dringt in die oberste Hautschicht ein und kann dadurch das Haar bereits im Haarkanal zerstören. In der Regel bleibt die Haut so ein paar Tage oder bis zu zwei Wochen stoppelfrei – je nach Stärke des Wuchses. Manche Menschen reagieren allerdings allergisch auf die chemischen Cremes – man sollte sie deshalb erst einmal auf einer kleinen Hautpartie testen.
Beim Auszupfen, zum Beispiel mit Warm- oder Kaltwachs, werden die Haarschäfte bis zur Wurzel aus der Haut gezogen. Das ist meist etwas schmerzhaft, dafür dauert es aber in der Regel drei bis sechs Wochen, bis sich die Haare wieder an der Hautoberfläche zeigen.